NEWS AUS ISRAEL

Israel entsendet erste muslimische Diplomatin

Rascha Atamni wird Israel als erste muslimische Diplomatin in der Geschichte ihres Landes vertreten. Die studierte Psychologin, die aus Baka al-Gharbija stammt, einer Stadt im Landesinneren mit mehrheitlich arabischer Bevölkerung, wird in der israelischen Botschaft in der türkischen Hauptstadt Ankara den Posten der Ersten Sekretärin bekleiden.

Erste Erfahrungen mit diplomatischen Einsätzen sammelte die 31-Jährige als Jugendliche bei der Modell-UNO, einer Simulation der Vereinten Nationen für Schüler und Studierende. Dort sei sie dauernd mit Vorurteilen konfrontiert gewesen: „Ich habe Reden aus Syrien, Saudi-Arabien, dem Iran, Irak und Ägypten gehört, die die ständigen Verstöße Israels gegen die Frauenrechte verdammten – und dabei übersahen, dass ich als arabischstämmige Muslimin palästinensischer Abstammung Israel in der Generalversammlung der Vereinten Nationen vertrat“, wurde Atamni in der „Times of Israel“ zitiert.

Annäherung nach diplomatischer Eiszeit

Die Besetzung Atamnis kann auch als Zeichen der Annäherung zwischen Israel und der Türkei gewertet werden: Im Juni 2016 unterzeichneten die beiden Staaten eine Aussöhnungsvereinbarung, die eine sechsjährige diplomatische Eiszeit beendete. Im Mai 2010 hatte die israelische Marine eine Hilfsflotte vor dem Gazastreifen gestoppt und acht türkische Aktivisten getötet.

 

Quelle: http://orf.at/#/stories/2386319/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s